Studium der Telematik (Bachelor und Master)

Telematik - Telekommunikation und Informatik

Mautbruecke - Firefox benutzen?

Was kann man mit Telematik anfangen?

Als Bachelor- oder Master-Absolvent sofort einen interssanten Job finden und Karriere machen - wie praktisch alle unsere Absolventen! Aber zurück zur Telematik selbst...

Die Telematik befasst sich damit, aus Telekommunikations- und Informatik-Komponenten komplexe Systeme zu entwickeln. Damit Sie sich das besser vorstellen können, hier ein Beispiel:

Das 2004/2005 eingeführte deutsche LKW-Maut-System auf Autobahnen ermittelt, ob ein LKW mit über 12 to zul. Gesamtgewicht auf einer mautpflichtigen Strecke unterwegs ist und sendet diese Information an die Mautzentrale, die die Abrechnung macht. Dazu braucht man Informatik (Bordcomputer, Mautzentrale, Kontrollbrücken) und Telekommunikation (die Daten werden per Mobilfunk / GSM übertragen). Ausserdem kommt hier noch eine wichtige Komponente zum Einsatz: Die Ortung der Fahrzeuge durch einen Bordcomputer ("OBU") erfolgt per GPS!

Das Maut-System ist nur ein Beispiel, Telematik ist viel mehr! Über alle diese Technologien, ihre Grundlagen und ihre Anwendung in komplexen Systemen lernen Sie, wenn Sie Telematik in Wildau studieren. (Und daß das Maut-System komplex ist, hat man ja daran gemerkt, wie lange es gedauert hat, bis es richtig lief!)

Frauen in die TelematikNatürlich ist Telematik nicht nur etwas für Männer, sondern genau wie in der Informatik steht nicht das Herumschrauben an geheimnisvollen Apparaten im Mittelpunkt, sondern systematische Arbeit und fundiertes Wissen. Vielleicht sind Frauen hier manchmal sogar im Vorteil.

Schon überzeugt? Dann nehmen Sie hier Kontakt auf oder lesen Sie mehr auf den Webseiten des Studienganges Telematik!

Was sagen unsere Studenten zum Telematik-Studium in Wildau?

Mehr Informationen zur Telematik

Telematik ist eine junge, dynamische Wissenschafts-Disziplin, die sich mit den vielfältigen neuen Möglichkeiten beschäftigt, die sich aus der Verschmelzung von Telekommunikation und Informatik ergeben. Computer, PDAs, Mobilfunk, Telefonie, Ortungstechnologien und Internet zusammen erlauben es, ständig und überall "online" zu sein und auf Daten und Programme zuzugreifen. Damit diese Möglichkeiten auch einer breiten Anwendergruppe zur Verfügung stehen, bilden wir Bachelor- und Master-Ingenieure der Telematik aus.

Telematik untergliedert sich in mehrere Teilbereiche. Die derzeit wichtigsten davon sind:

EMSAT Equipment

Interessant? Dann hier weiterlesen...

Das Telematik-Studium mit Abschluss "Bachelor"

Der kooperative Bachelor-Studiengang "Telematik" an der TFH Wildau bildet Ingenieurinnen und Ingenieure für folgende Qualifikationen aus:

Unser Bachelor-Studiengang ist daher technisch und stark anwendungsorientiert ausgerichtet, und die theoretische wissenschaftlich fundierte Ausbildung wird durch Labor­Arbeiten, Betriebs-Praktika und Projektstudium ergänzt.Bachelor-Info

Die Absolventen erwerben einerseits Kenntnisse über Basistechnologien und vernetzte Lösungen informations- undtelekommunikations­technischer Infrastruktur, andererseits aufgrund des überdurchschnittlichen Praxisanteils im Studium trotz kurzer Studiendauer auch praktische sofort anwendbare Kenntnisse über

Der Studiengang vermittelt im wesentlichen Kenntnisse aus den Fachgebieten Telekommunikation und Informatik, besitzt aber auch einen Anteil an allgemeinen Lehrinhalten wie z.B. Mathematik, Virtual Reality und Simulation, Betriebswirtschaft, Recht, Präsentationstechnik und Kommunikation und Projektmanagement. Als Katalysator und verbindendes Medium zwischen den Lehrblöcken wirkt der Praxisanteil, der durch Kooperation mit den Praxispartner-Unternehmen der TFH Wildau sichergestellt wird.

Der typische Absolvent ist also der fachlich fundiert ausgebildete Ingenieur, der die vorhandenen Technologien kritisch bewerten und praktisch anwenden kann, ebenso aber befähigt ist, neue Lösungen und Anwendungen der Telematik markt- und gesellschaftsgerecht zu entwickeln.

[Zur Webseite des Studienganges Telematik der TFH Wildau geht es hier]

Telematik CollageDas Telematik-Studium mit Abschluss "Master" (Masterstudium)


Der anwendungsorientierte und berufsbezogene Master- Studiengang Telematik vermittelt hochspezialisiertes Anwendungswissen in ausgewählten Bereichen der IuK- Technologien und bereitet die Absolventen durch die Weiterbildung in Fach- und Methodenkompetenz auf Führungs- bzw. Management­aufgaben vor. Der Master- Studiengang Telematik ist auch für Absolventen mit berufsqualifizierenden Hochschul­abschluss (Diplom, Bachelor) anderer Fachrichtungen offen, endet mit dem Hochschulgrad Master of Engineering („M. Eng.“) und befähigt zur Promotion.

Der Master- Studiengang dauert 4 Semester und ist modular aufgebaut. Das 1., 2. und 3. Studien­semester besteht aus einer 15-wöchigen Theoriephase mit 24 Semester­wochenstunden. Im 4. Studiensemester ist die Masterarbeit anzufertigen. Dazu stehen 6 Monate zur Verfügung.

Der modulare Aufbau des Studiengangs ist exakt an den Anforderungen und Erfordernissen der Wirtschaft ausgerichtet und bietet den Absolventen damit genau die benötigte Spezialisierung bzw. Weiterqualifizierung.

Die Informatikausbildung umfasst die Informatik für Telematiker, Theoretische Informatik, Verteilte Kommunikations-Systeme, Bildverarbeitung, Netzwerkmanagement und IT-Security. Diese werden durch anwendungsspezifische Lehrveranstaltungen zu Ortung und Navigation in Telematikdiensten, Software-Engineering für Virtual Reality, computerintegrierte Gebäudeautomation, Bildverarbeitung in der Medizintelematik, Geomatik, Datawarehouse und Dataminimg ergänzt. Selbstverständlich gehören auch die Lehrgebiete Mathematik, Projekt- und Finanzmanagement, Datenschutz, Personalführung und Unternehmenskommunikation zum Masterprogramm.

Angestrebt werden somit einerseits die Ausbildung von optimal qualifizierten Fach- und Führungskräften für die neuen Betätigungsfelder im Bereich der Telematik- Anwendungen, diesen sich rasant entwickelnden Technologiefeldern, und andererseits eine verstärkte Möglichkeit zur Existenzgründung für Absolventen dieses Studiengangs.Master

[Zur Webseite des Studienganges Telematik der TFH Wildau geht es hier]

 

Logo IWI Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 TH Wildau (FH) / Fachbereich I/WI Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler / 04.01.2010